Dr. Cornelius Birr




Rechtsanwalt

0251 52 09 38 10 0251 52 09 38 12


Rechtsanwalt Dr. Cornelius Birr wurde im Jahre 2008 als Rechtsanwalt zugelassen und berät Mandanten zu allen Fragen des Arbeits- und Strafrechts sowie des Wirtschafts- und Steuerstrafrechts, wobei der Schwerpunkt seiner Tätigkeit in der außergerichtlichen und gerichtlichen Vertretung sowie der Strafverteidigung liegt.

Seine langjährige Erfahrung, Kompetenz und Effizienz garantieren Ihnen eine erfolgsorientierte Vertretung Ihrer Interessen - ganz gleich, um welchen Sachverhalt es sich handelt.

Wenn Sie Hilfe benötigen, sind Sie bei Dr. Cornelius Birr an der richtigen Stelle.

Beruflicher Werdegang

  • 1998-2005: Jurastudium an der Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • 2005: Erstes Juristisches Staatsexamen
  • 2006-2008: Rechtsreferendariat in Osnabrück und Frankfurt am Main (Anwaltsstation in einer auf Strafrecht spezialisierten Anwaltskanzlei, Wahlstation bei der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main in einem Dezernat für allgemeine Strafsachen und Kapitalstrafsachen)
  • 2008: Zweites Juristisches Staatsexamen und Zulassung als Rechtsanwalt, seitdem Tätigkeit primär in allen Bereichen des Strafrechts
  • 2012: Gründung der Kanzlei in Münster
  • 2012: Promotion zum Dr. iur. mit einem strafrechtlich-rechtspsychologischen Thema durch den Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Rechtspsychologie, Prof. Dr. Dirk Fabricius, Frankfurt am Main (magna cum laude)
  • 2015: Verleihung der Bezeichnung „Fachanwalt für Strafrecht“ durch die Rechtsanwaltskammer Hamm

Mitgliedschaften

  • Strafverteidigervereinigung NRW

Veröffentlichungen

  • „„Restraint Asphyxiation in Excited Delirium“ und die strafrechtlichen Konsequenzen“ in Polizei & Wissenschaft 3/2007, S. 13-22 (zusammen mit Apitzsch)
  • „Recent Developments in Legal Assistance in Criminal Matters“ in GoJIL Vol. 2, No.3 (2010), S.1087-1128 (zusammen mit Rackow)
  • „Neues zur Selbstbelastungsfreiheit? – Rechtliche Rahmenbedingungen verdeckter personaler Ermittlungen“ in Die Polizei 2012, S. 325 ff. (zusammen mit Rackow)
  • „Normenkonflikte bei Polizeibeamten im Rahmen der Eigensicherung“ in: Studien zu Kriminalität-Recht-Psyche, Bd. 7, Münster 2014 (Dissertation)

Fortbildungen

  • 2010: Absolvent des Fachanwaltslehrgangs „Steuerrecht“, seitdem kontinuierliche Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen zum Steuerrecht
  • 2015: Absolvent des Fachanwaltslehrgangs „Strafrecht“, seitdem kontinuierliche Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen zum Strafrecht